Seattle, Bundesstaat Washington, USA

Westland Distillery

Westland Distillery
Glass feature
Brandschutzverglasung
Frame
VDS (Stahl)
Applications
Innenfenster
Market segment
Privatwirtschaft
Das Herzstück der Westland Distillery im Stadtzentrum von Seattle ist nicht einfach nur der Single-Malt Whiskey – vielmehr sind es die schimmernden, riesigen Brennblasen aus Kupfer und Edelstahl. Aufgrund der örtlichen Bestimmungen wurde für sie eine Einhausung mit einem Feuerwiderstand von zwei Stunden benötigt. Dadurch war es den Eigentümern nicht möglich, ihre Anlagen im Verkostungsraum so zu präsentieren, wie sie es eigentlich verdient hätten.

Statt nun die Brennblasen – immerhin die grössten westlich des Mississippi – hinter Wände zu verbannen, wandten sich die Architekten von Urbanadd an Vetrotech und fragten, ob es eine Lösung gäbe, die die Brandschutzauflagen erfüllt, den Besuchern aber dennoch einen freien Blick in das Innere der Brennerei ermöglicht.

Die aus diesen Überlegungen hervorgegangene dreigeschossige Einhausung besteht aus Metallpfosten und einer aus mehreren Schichten aufgebauten Trockenwand mit Holzverschalung. Mit den hier und da eingefügten Scheiben aus Vetrotech Contraflam 120 Brandschutzglas in VDS-Rahmen erfüllt das Wandsystem den geforderten Feuerwiderstand von zwei Stunden, ermöglicht den Besuchern aber dennoch volle Einsicht in das einzigartige Destillationsverfahren.

LÖSUNG

Contraflam
Brandschutz
128 Quadratfuss (11,9 m2) Contraflam 120 als Brandschutzglas in VDS-Rahmen
Westland Distillery
Erfolge des Projekts
  • Preisgekrönte veränderte Weiternutzung eines 1918 errichteten Lagerhauses in Holzbauweise
  • Dank Contraflam erfüllt das Wandsystem den geforderten Feuerwiderstand von zwei Stunden, ermöglicht den Besuchern aber dennoch volle Einsicht in das einzigartige Destillationsverfahren.
  • In unregelmässigen Abständen angeordnete Scheiben von 2 x 8 Fuss aus Vetrotech Contraflam 120 Brandschutzglas in VDS-Rahmen zwischen grob bearbeiteter Holzverkleidung
Herausforderungen des Projekts
  • Vorschriften verlangen Aufstellung der Brennblasen hinter Wänden. Die Brennerei suchte nach einer eleganten Lösung, die Besuchern einen Einblick in die inneren Abläufe der Anlage ermöglicht.
  • Strahlungswärme musste abgeblockt werden, trotzdem sollte hohe Lichttransmission und Sichtbarkeit gegeben sein.
Westland Distillery
Westland Distillery
Projektbeteiligte
  • Architekt: Urbanadd

Fotos: Olaf Rohl