BILDUNG

Optimale Lernbedingungen

Öffentliche und private Bildungseinrichtungen stehen vor den gleichen Herausforderungen: höhere Leistung der Lernenden, möglichst wenig Fluktuation unter den Lehrkräften, maximale Sicherheit und ein nachhaltiges Gebäude – und gleichzeitig sollen sich die Menschen in den Gebäuden auch noch wohl fühlen.

Vetrotech Saint-Gobain Education Building - Universität Rostock

Lernenden und Lehrenden optimale Voraussetzungen bieten

Studien zeigen, dass Schüler und Studierende in einem Raum mit natürlichem Licht und freier Sicht nach draussen um mehr als 20 % schneller lernen. Wir verfügen über umfassende Erfahrung, wie Glas eingesetzt wird, um möglichst viel natürliches Licht in die Innenräume hereinzulassen. Gleichzeitig bieten unsere Verglasungslösungen passiven Schutz für die Nutzer dieser Gebäude vor Brandgefahren, Angriffen und Eindringlingen. Unser Ziel ist es, dieses Wissen an Sie weiterzugeben, um Sie bereits in der Planungsphase ihres nächsten Bauprojekts im Bildungswesen optimal zu unterstützen.

Glas bietet unter anderem den Vorteil, dass es ein gutes Sicherheitsgefühl vermittelt. Glas macht einen Hörsaal sicherer und verleiht ihm eine angenehmere Atmosphäre, Arbeitsbereiche und die Umgebung für Lehrveranstaltungen sind attraktiver, und eine Bibliothek bietet Voraussetzungen, die den kognitiven Prozessen förderlicher sind. Deshalb sollten Sie der Planung der Lernumgebung ebenso viel Aufmerksamkeit schenken, wie der Ausarbeitung des Lehr- oder Studienplans, damit Schüler und Studierende ihre Potenziale erfolgreich entfalten können.

  • Private und öffentliche Schulen
  • Kindertagesstätten
  • Kindergärten
  • Internate
  • Universitäten und Hochschulen
  • Bibliotheken
  • Studentenwohnheime
  • Forschungseinrichtungen
  • Fakultäten und Institute