Port Moody, British Columbia, Kanada

Fischzuchtanstalt Mossom Creek

Floor
Glass feature
Brandschutzverglasung
Frame
Keiner
Applications
Fussboden
Market segment
Gastgewerbe & Freizeit
Im Mittelpunkt dieses Sanierungsprojekts standen Umwelt, Nachhaltigkeit und Bildung. Aufgrund seines abgelegenen Standorts ohne Anschluss an die städtische Wasserversorgung musste das Gebäude, das schon einmal durch einen Brand zerstört worden war, aus nicht brennbaren Materialien errichtet werden.

In dem zweigeschossigen Gebäude sind unten eine Fischzuchtanstalt und oben ein Bildungszentrum untergebracht. Aus Sicherheits- und Brandschutzgründen ist das Erdgeschoss eine fensterlose Betonkonstruktion. Eine grosses Oberlicht über einem Teil der Fischzuchtanstalt im Untergeschoss bildet das Dach dieses Bereichs. Da für die Fischzuchtanstalt eine vollständige Einhausung verlangt wird, musste das Oberlicht aus Brandschutzglas bestehen.

Contraflam LiteFlam bietet eine begehbare Trennung mit einem Feuerwiderstand von einer Stunde zwischen dem oberen Gebäudeteil und der darunter liegenden Fischzuchtanstalt. Es dient als Lichtquelle für das Untergeschoss und ermöglicht den Besuchern, einen Blick auf die Fischzuchtbecken zu werden. Vetrotech hat diese Lösung gerne als Spende zur Verfügung gestellt, um künftige Schäden für die Fischzuchtanstalt zu verhindern.

Das begehbare Isolierglas entspricht einer Brandschutzklasse mit einem Feuerwiderstand von 60 Minuten und gehört zu der von Vetrotech selbst entwickelten Contraflam Produktreihe. Es ist eine Anwendung mit geringem Gewicht und hervorragenden Energiesparwerten, die die Nachhaltigkeitsziele des Projekts unterstützen. Das Muster aus keramischen Siebdruck auf der Oberfläche beugt Rutschgefahren auf der Glasscheibe vor, gestattet den Besuchern aber trotzdem vom Obergeschoss aus einen Blick auf die Fischzuchtbecken darunter oder im Gegenzug den Mitarbeitern unten einen Blick nach draussen.

LÖSUNG

Contraflam
Brandschutz
Contraflam Liteflam 60 als Glasboden
multi

Zusätzliche Eigenschaften

Erfolge des Projekts
  • Vetrotech hat die Verglasung als gemeinnütziges Projekt gespendet
  • Tageslicht / Energiesparen
  • Bietet Schutz vor möglichen Brandgefahren
Herausforderungen des Projekts
  • Stark bewaldete Gegend, die vor den Elementen geschützt werden muss
  • Tageslichteinfall in den Bereich mit den Zuchtbecken
  • Sanierungsprojekt nach einem Brand
Projektbeteiligte
  • Bauherr: The Burrard Inlet Marine Enhancement Society
  • Einbau: viele Freiwillige
  • Architekt: OMB Architects

Fotos: Olaf Rohl