Press Article

Vetrotech Saint-Gobain übernimmt Türenhersteller Lunax

Minimale Rahmenelemente bei maximaler Transparenz Vetrotech Saint-Gobain übernimmt Lunax bvba, den belgischen Hersteller von rahmenlosen, vollverglasten Brandschutztüren. Mit der Übernahme erweitert Vetrotech Saint-Gobain seine Systempalette, um dem wachsenden architektonischen Trend nach mehr Transparenz in Gebäuden gerecht zu werden.

Großflächige Glasanwendungen für den Innenbereich, die Transparenz mit Design und Sicherheit kombinieren, liegen im Trend. Die ausschließlich mit Contraflam®-Gläsern ausgestatten Lunax-Türen ermöglichen es dank ihrer vier diskreten Türhalterungen, vollverglaste Trennwände mit minimalen Rahmenelementen zu gestalten und so ein transparentes, helles und zeitgemäßes Interieur zu schaffen. Durch die Verwendung des vielseitigen und multifunktionalen Brandschutzglases Contraflam® sind Lunax-Türen beidseitig feuerbeständig.

Lunax-Brandschutztüren sind seit 2012 auf dem europäischen Markt und werden nun ausschließlich über das globale Vetrotech-Netzwerk vertrieben.

Ich bin stolz, diese Akquisition anzukündigen, da sie neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Das grosse Interesse seitens der Architekten und Designer an diesem Produkt bestätigt den starken Trend zu minimalen Rahmenelementen bei maximaler Transparenz. Die Einzigartigkeit der Lunax-Tür wird für unsere Kunden und Partner einen Mehrwert schaffen, denn Feuerschutztüren können nun vollständig in die Designästhetik integriert werden
Guillaume Le Gavrian CEO Vetrotech Saint-Gobain

Mit dieser Akquisition freue sich Vetrotech Saint-Gobain darauf, das Netzwerk von autorisierten Verarbeitern und Partnern in Europa und der ganzen Welt zu erweitern. Und nicht zuletzt auch darauf, die Produktpalette der Lunax-Lösungen zu vergrößern und um weitere Funktionen zu ergänzen.